Beispiel-Biografien

Wie viele Leute lese ich gern Biogra­fien und Auto­bio­gra­fien, weil das Leben tatsäch­lich mit die inter­es­san­tes­ten Geschich­ten schreibt. Als ich klein war, hat meine Groß­mut­ter mir viel aus ihrem Leben erzählt, aber ich habe auch vieles wieder verges­sen. Das ist nicht nur schade, sondern zum großen Teil unwie­der­bring­lich. Zudem bin ich fest über­zeugt, dass die ältere Gene­ra­tion in jeder Gene­ra­tion der jünge­ren viel zu sagen hat, diese sich aber erst später dafür inter­es­siert! Daher habe ich begon­nen, Geschich­ten in unse­rer Fami­lie aufzu­schrei­ben, für mich und unsere Kinder. Darüber bin ich auf “Auto­bio­gra­fien schrei­ben für Andere” gekommen.

Derzeit arbeite ich an einer Auto­bio­gra­fie mit dem Arbeits­ti­tel “Frei­heit in Gren­zen”. Es ist die Geschichte einer Frau Jahr­gang 1942, die als Kind aus dem heuti­gen Polen in die Ost-Röhn geflüch­tet und in der DDR aufge­wach­sen ist.

Bald werden an dieser Stelle Layout-Beispiele für eine einfa­che und eine etwas aufwän­di­gere Auto­bio­gra­fie sowie ein Text­bei­spiel zu sehen sein.