Gestern gleich drei neue Worte gelernt

Engli­sche Worte lerne ich ja jede Minute, jede Stunde neu dazu, aber gestern war so ein Tag, an dem ich im Deut­schen dachte, okay, ja, schon mal gehört, aber was ist das eigent­lich genau? Und das gleich zwei Mal und das kolum­nis­ti­sche Mani­fest war mir als Begriff auch neu… (-:

rabu­lis­tisch – Rabu­lis­tik (von latei­nisch rabere „toben“ bzw. rabula „markt­schreie­ri­scher Advo­kat“) ist laut Wiki­pe­dia „ein abwer­ten­der Begriff für rheto­ri­sche „Spitz­fin­dig­kei­ten“ oder „Wort­klau­be­rei“. Als Rabu­list wird laut Duden jemand bezeich­net, der in „spitz­fin­di­ger, klein­li­cher, recht­ha­be­ri­scher Weise argu­men­tiert und dabei oft den wahren Sach­ver­halt verdreht“. Die Rabu­lis­tik dient dazu, in einer Diskus­sion unab­hän­gig von der Rich­tig­keit der eige­nen Posi­tion recht zu behal­ten.“ Kann man eigent­lich gut gebrau­chen, das Wort, und hübsch ist es auch…

Bionik - wird laut Wiki­pe­dia auch als Biomi­mi­kry, Biomime­tik oder Biomi­mese bezeich­net: „Bionik beschäf­tigt sich mit dem Über­tra­gen von Phäno­me­nen der Natur auf die Tech­nik. Das älteste Beispiel dafür ist Leonardo da Vinci Idee, den Vogel­flug auf Flug­ma­schi­nen zu über­tra­gen. Moder­ner ist der von Klet­ten inspi­rierte Klett­ver­schluss. Der Bionik liegt die Annahme zugrunde, dass die belebte Natur durch evolu­tio­näre Prozesse opti­mierte Struk­tu­ren und Prozesse entwi­ckelt, von denen der Mensch lernen kann.“

Das kolum­nis­ti­sche Mani­fest – Wort­spiel des „SZ“-Kolumnisten Axel Hacke für den Titel seines im März im Verlag Antje Kunst­mann erschie­ne­nen Buches Das kolum­nis­ti­sche Mani­fest. Das Beste aus 1001 Kolum­nen. Hacke schreibt seit Jahren im SZ-Magazin über Erzie­hungs­fra­gen, Unter­hal­tun­gen mit seinem Kühl­schrank und andere lustige Dinge des Alltags. Übers Kolumne-Schreiben sagte er dem Deutsch­land­funk: „Ein Kolumne muss wie ein guter Song sein. Nach dem Lesen soll man ein Gefühl von Leich­tig­keit haben, das Gefühl, der Schwere der Welt was abge­trotzt zu haben.“
Zurück zum Blog